Gesellschaft, Politik

Die Psychologie der Maske. Deutschland und die Maskenpflicht

26C5EA3F-303C-4E15-90D4-BB39F4578368
Auf dem örtlichen Wochenmarkt, in Zeiten der Maskenpflicht: links verboten, rechts erlaubt*

Jetzt also eine „Maskenpflicht“. Ab dem 27.4.2020 muss jede Bürgerin und jeder Bürger in NRW qua Entscheid der Landesregierung beim Einkaufen, in Bus und Bahn und beim Betreten öffentlicher Gebäude eine Mund-Nasen-Maske tragen. Keine persönliche Entscheidung, kein individuelles Abwägen mehr. Will ich beim Bäcker ein Brot holen, bin auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen oder betrete die Praxis meines Hausarztes, muss ich ab sofort eine über Nase, Mund und Kinn reichende Gesichtsbedeckung tragen. Punkt. Weiterlesen „Die Psychologie der Maske. Deutschland und die Maskenpflicht“

Gesellschaft, Politik

Das neue Biedermeier: #NetzstreikFürsKlima und Masken-Bastelkurse

90FE2DF8-DCFE-4FCD-853F-80E07537009B
„Der Sonntagsspaziergang“ von Carl Spitzweg aus dem Jahr 1841, einem typischen Vertreter der Biedermeier-Epoche

Eigentlich gemütlich: Freitag, 24.4.2020, 12 Uhr. Mein Sohn hält Mittagsschlaf, ich sitze in der Küche und bastle nach YouTube-Anleitung meine erste Mund-Nasen-„Community-Maske“, damit ich ab nächstem Montag weiter unseren Supermarkt um die Ecke betreten darf. Ab 27.4. 2020 gilt auch in NRW „Maskenpflicht“. Ach ja, und nebenbei streike ich für bessere Klimapolitik.

Weiterlesen „Das neue Biedermeier: #NetzstreikFürsKlima und Masken-Bastelkurse“

alleinerziehend, Kunst

And the winner is… Diese 5 Leserinnen können sich über mein Buch „Alleinerziehend – und nun?“ freuen

8B1460AF-11A0-4A9D-BF4E-EB3A00FD4DF5

Anfang April, Mitten in der Corona-Krise, erschien mein erstes eigenes Buch:

Alleinerziehend – und nun? Texte der Stärkung bei Trennung und Verlust

Passend zu einer Zeit, in der viele von uns Neuland betreten, einer Zeit, die unser Leben auf den Kopf stellt und in der wir unseren Alltag ganz neu gestalten müssen und dürfen, habe ich mein Buch veröffentlicht. Wut und Schmerz, aber auch die Öffnung gegenüber dem noch Unbekannten und dass wir dabei unsere innere Stärke und Widerstandskraft entdecken: Diesen Prozess durchlaufen viele von uns gerade. Es sind Etappen, die wir auch nach einer Trennung oder einem gravierenden Verlust bewältigen müssen. Weiterlesen „And the winner is… Diese 5 Leserinnen können sich über mein Buch „Alleinerziehend – und nun?“ freuen“

alleinerziehend, Familie, Politik

Fürsorgearbeit IST Arbeit. Unersetzlich. Systemrelevant. Unbezahlt.

6BD6909C-F0E6-4319-9FE4-110D177FDAD8

Freitag Morgen, 3.30 Uhr. Ich werde wach und kann nicht wieder einschlafen. Wie oft in den letzten Wochen. Ein klassisches Stress-Symptom. Morgens wache ich gerädert auf und bin – na ja – „bereit“ für einen weiteren 14-Stunden-Tag. Ich bin weder Managerin in einem Unternehmen noch Spitzenpolitikerin. Meine Arbeit ist ein Ehrenamt. 4 Jahre lang habe ich sie bisher neben meinem (bezahlten) Beruf unbezahlt ausgeübt. Ich bin Mutter eines vierjährigen Sohnes.
Weiterlesen „Fürsorgearbeit IST Arbeit. Unersetzlich. Systemrelevant. Unbezahlt.“

Gesellschaft, Persönliches

Frohe Ostern!

324F044D-8BF1-442F-BF83-D818D5172FDA

Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten.

Hilde Domin (eigentlich Hilde Löwenstein) schrieb diese Sätze im Exil der Dominikanischen Republik, wohin sie die Politik der Nationalsozialisten samt „Notstandsgesetzen“, „unlebenswertem Leben“ und dem Ruf nach dem „totalem Krieg“ 1932 gezwungen hatte. Sie ging dorthin als Jüdin und Autorin. In Deutschland war ihr Leben nicht mehr sicher. Weiterlesen „Frohe Ostern!“