alleinerziehend, Familie, Gesellschaft

Gastbeiträge willkommen!

Bleistift auf aufgeschlagenem Notizblock

Unser zweiter Sohn ist da! Viel Zeit zum Schreiben bleibt mir gerade nicht. Anderes steht an. Wunderbares, Überwältigendes. Kraftforderndes, Schönes. Das Schreiben über (Familien-) Politik sowie persönliche und gesellschaftliche Entwicklung wird dennoch ganz sicher weiterhin zu mir und zu diesem Blog gehören. Auch – und vielleicht gerade auch – als jetzt zweifache Mutter.

Weiterlesen „Gastbeiträge willkommen!“
alleinerziehend, Familie, Gesellschaft

Heute am Kiosk: 8-seitiges Special „Alleinerziehend leben“ im Kölner Stadtanzeiger!

Aufgeschlagene Zeitung Kölner Stadtanzeiger: Alleinerziehenden-Special

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet heute in einem 8-seitigen Special seiner Wochenendausgabe über die Situation Allein- und Getrennterziehender. Nicola Stroop, Vorsitzende des NRW-Landesverbands allein erziehender Mütter und Väter (VAMV NRW) sowie Kerstin Clara Mink, Fachanwältin für Familienrecht, beleuchten die rechtliche Situation und z.T. systematische Benachteiligung Alleinerziehender. Als positiver Kontrapunkt zeigen vier Erfahrungsberichte Allein- und Getrennterziehender, dass das Leben allein mit Kind auch selbstbestimmt und positiv verlaufen kann. Ich freue mich sehr, neben Silke Wildner, Christina Rinkl und Lioba Lepping mit meinem Protokoll hierzu beitragen zu können. Schließlich bietet das Special einen Überblick über Anlaufstellen für Allein- und Getrennterziehende im Kölner Raum, darunter das Mitte des Jahres eröffnete Zentrum für alleinerziehende Eltern (ZentralE) in der Kölner Südstadt.

Weiterlesen „Heute am Kiosk: 8-seitiges Special „Alleinerziehend leben“ im Kölner Stadtanzeiger!“
alleinerziehend, Familie, Gesellschaft

„Auch allein mit Kind sind wir Familie“: Gespräche der Autorinnen Bernadette Conrad und Sarah Zöllner in der Berliner Zeitung am 11.09. und 25.09.2020

Am 11.09.2020 unterhielt ich mich in der Freitagsausgabe der Berliner Zeitung mit der Journalistin und Buchautorin Bernadette Conrad über die Themen Trennung, Neuorientierung und Elternschaft sowie mein Anfang 2020 erschienenes Buch „Alleinerziehend – und nun?“ Hier im Blog habe ich darüber geschrieben. Zwei Wochen später, am 25.09.2020, folgte der zweite Teil unseres Gesprächs. Diesmal stellte ich als Autorin und Bloggerin Bernadette Conrad Fragen zu ihrem Buch „Die kleinste Familie der Welt“ und zu ihren Erfahrungen als berufstätige, alleinerziehende Mutter einer mittlerweile 19-jährigen Tochter.

Weiterlesen „„Auch allein mit Kind sind wir Familie“: Gespräche der Autorinnen Bernadette Conrad und Sarah Zöllner in der Berliner Zeitung am 11.09. und 25.09.2020“
alleinerziehend, Familie, Gesellschaft

Schatzkiste für kleinste Familien: Impulse für das Leben allein mit Kind (5)

F73267CC-95F7-4C58-8B56-6101058AD99E

Folge 5: Das war schon immer so – wir machen das anders: Familienwerte und -traditionen

Manche Dinge, die unsere Eltern uns vorgelebt haben, wollen wir ganz anders machen. Andere behalten wir gerne bei. Was prägt uns und wie gehen wir mit dieser Prägung um? Welche Verhaltensweisen leben wir – womöglich kaum bewusst – weiter und was möchten wir unseren Kindern wirklich weitergeben? Ein weiteres „Schatzkisten-Gespräch“ zwischen der Berliner Autorin Bernadette Conrad und mir, diesmal zum Thema Familienwerte und -traditionen. Lest hier!

Weiterlesen „Schatzkiste für kleinste Familien: Impulse für das Leben allein mit Kind (5)“
Beruf, Familie, Gesellschaft

Karriere im Eimerchen? Die TAZ über Frauen in Führungspositionen – und meine Antwort dazu

Caroline Rosales, Journalistin, Autorin und alleinerziehende Mutter zweier Kinder, äußerte sich vor wenigen Tagen in einem Artikel der TAZ zu Frauen in Führungspositionen. Anlass ihres Kommentars ist der Rücktritt der Westwing-Vorständin Delia Lachance Anfang März 2020, die kurz vor der Geburt ihres Kinder ihre Position im Vorstand ihres Unternehmens aufgab, da auf ihrer Karriereebene von Seiten des deutschen Arbeitsrechts ganz offiziell kein Mutterschutz möglich ist. „Mutterschutz ist für eine Vorständin nicht vorgesehen. Das offenbart, wie sehr das deutsche Gesetz noch in den 50er Jahren steckt“, titelt die TAZ.

Weiterlesen „Karriere im Eimerchen? Die TAZ über Frauen in Führungspositionen – und meine Antwort dazu“