Familie, Gesellschaft

Solidarität, die einschließt, statt Barrieren zu schaffen

Kind in Rollstuhl mit Beatmungsgerät schaut lachend auf ein Pferd, das sich zu ihm beugt.


Ich habe zwei Kinder. Sie sind wild, neugierig, liebevoll, übermütig, verhalten sich manchmal so, dass ich am liebsten weglaufen würde und dann wieder so, dass mein Herz weit aufgeht. Und sie sind beide ohne schwere Erkrankung oder Behinderung auf die Welt gekommen. Dafür bin ich sehr dankbar. Noch dankbarer wäre ich aber, wenn körperliche und seelische Einschränkungen in unserer Gesellschaft nicht immer noch fast automatisch zu Ausgrenzung, Benachteiligung und sozialer „Behinderung“ führen würden. Denn behindert, beziehungsweise am selbstbestimmten und gleichwertigen Leben gehindert, werden Menschen mit Handicap oft gar nicht in erster Linie durch ihre körperlichen oder seelischen Einschränkungen, sondern dadurch, wie unsere Gesellschaft auch 2021 mit allem, was von der Norm abweicht, umgeht.

Weiterlesen „Solidarität, die einschließt, statt Barrieren zu schaffen“
Familie, Gesellschaft

Mom’s Power: Warum unsere Gesellschaft starke Mütter braucht – und wie wir sie bekommen

Frau, die Wischmopp wir ein Mikrophon hält.
Wischmopp, Wok und Windelnwechseln? – Wir Mütter können mehr.

Die Macher der Herrenzeitschrift Men’s Health veröffentlichten vor kurzem die erste Ausgabe eines Online-Magazins für Väter. Der Aufhänger: „So bespaßt du die Kids und kannst gleichzeitig chillen“. Im Artikel wird den (männlichen) Lesern „horizontal parenting“ empfohlen – zu deutsch: Leg dich hin und lass die Kinder machen! Durchaus brauchbare Tipps, wie das Spielen mit Kindern möglich ist, ohne sich als Eltern zu verausgaben. Ich stelle mir nur vor, ein ähnlicher Beitrag wäre an Mütter gerichtet. Schon der Titel würde vermutlich für Irritationen sorgen: Mütter kümmern sich um ihre Kinder, sie „bespaßen“ sie nicht. Und erst recht „chillen“ sie nicht dabei. Oder?

Weiterlesen „Mom’s Power: Warum unsere Gesellschaft starke Mütter braucht – und wie wir sie bekommen“
Familie, Gesellschaft, Politik

36 Grad – Freibad gestrichen: „Neue Realität“ nach Corona

DD669C1E-DAE5-43C4-81D8-53D6F6FE1CCC

Die Sonne brennt vom Himmel, einer der heißesten Tage des Sommers. Als Familie ohne Balkon spontan ins Freibad? Oder gar als Mutter ein paar einsame Runden, um Kraft für den Tag zu tanken, bevor die Becken am späten Vormittag überfüllt sein werden? Nicht mehr in der „neuen Realität“ nach Corona. Fürs Freibad in der Stadt ist auf der Website des Bades ein abrufbares E-Ticket erforderlich. Um dieses überhaupt anwählen zu können, ist für jeden potentiellen Besucher eine Registrierung erforderlich mit vollem Namen, Geburtsdatum und Adresse. Hat frau sich schließlich durch das Prozedere gekämpft, bleibt nur die ernüchternde Erkenntnis: alle „Eintritts-Slots“ längst ausgebucht – kein Freibad heute für uns. Weiterlesen „36 Grad – Freibad gestrichen: „Neue Realität“ nach Corona“

Familie, Gesellschaft, Politik

Corona und seine sozialen Folgen – Was macht das Virus gesellschaftlich mit uns?

FC863C18-E182-4AC0-9AB1-66EE2B2AFFC7

Seit zwei Wochen sind deutschlandweit Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten geschlossen. Es existiert zwar eine Kinder-Notbetreuung für Menschen in „systemrelevanten“ Berufen, die auf Initiative des VAMV NRW inzwischen auch für alleinerziehende Eltern leichter zugänglich ist (mehr Infos hier). Dennoch betreuen viele Eltern ihre Kinder momentan neben ihrer Arbeit auf unbestimmte Zeit in Vollzeit zuhause. Ein Großteil der Geschäfte in den Städten sowie alle sozialen Begegnungsstätten wie Kinos, Spielplätze oder Cafés sind offiziell geschlossen. Ihr Betreten und Betreiben wird streng geahndet. Viele Menschen gehen mehr oder weniger erfolgreich ihrer Arbeit im Homeoffice nach (insofern ihr Berufszweig nicht als systemrelevant eingestuft und Büroarbeit zuhause überhaupt möglich ist) und versuchen sich an die Veränderungen ihres Alltags zu gewöhnen. Polemisch könnte man sagen, Corona hat schon jetzt mehr in Bewegung gebracht als Greta Thunberg, Donald Trump und alle Bundestagspetitionen der letzten Monate zusammen. Weiterlesen „Corona und seine sozialen Folgen – Was macht das Virus gesellschaftlich mit uns?“

Familie, Gesellschaft, Persönliches

Frohe Weihnachten!

3A35098C-96E6-4226-8C85-1A563CC8182A

Heute im Bad: mein Sohn schnappt sich den Hocker, auf dem er normalerweise steht, um sich am Waschbecken die Hände zu waschen, setzt sich darauf, breitet ein Handtuch über die Knie und streckt mir die Hand entgegen. Verwundert sehe ich ihn an. Kein Zuhause“, beginnt er in klagendem Ton: „Bitte ein bisschen Geld geben? Weiterlesen „Frohe Weihnachten!“