Gesellschaft, Kunst

Du bist frei, wenn du ganz bei dir bist: „Grenzenlos leben“ von Geraldine Schüle (Buchrezension)

Eine junge Frau steht mit leuchtenden Augen vor etwa 40 Menschen beim Geile-Uschi-Inspirational-Picknick in der Nähe von Köln. Sie spricht über das Scheitern und dass ihr dessen Wert erst nach und nach bewusst geworden sei. „Erst das Scheitern macht uns Menschen ganz“, sagt sie und berichtet davon, wie sie mit Anfang 20 in den Libanon reiste, um dort Kriegsreporterin zu werden. Ich muss lächeln darüber, wie naiv – auf sympathische Weise – und zugleich lebensklug sie mir dabei erscheint. Als ich ihr einige Zeit später gegenüber stehe und wir uns kurz unterhalten, fällt mir die Lebensfreude auf, die aus ihren Augen strahlt. „Meine 7 Reisen in die Welt und zu mir selbst“, lautet der Untertitel ihres Buches. Nur wenige Tage später beginne ich darin zu lesen.

Weiterlesen „Du bist frei, wenn du ganz bei dir bist: „Grenzenlos leben“ von Geraldine Schüle (Buchrezension)“
Kunst, Persönliches

Hanna Krstić „Berührungspunkte von A bis Z“ (Buchrezension)

E6456265-E07C-456F-BB5E-6B4E032F5E2C

Ein Buch über Berührung: das macht neugierig. Ein Buch, das in seiner Gestaltung so zurückgenommen daherkommt, mit viel Weiß auf dem Umschlag und zwischen den Zeilen: das wirkt je nach Stimmung karg oder auf das Wesentliche reduziert. Als ich zu lesen beginne, merke ich: hier steht kein Wort zuviel. Zugleich entfalten manche Sätze ihre Wirkung gerade durch den Raum, den Hanna Krstić ihnen auch visuell gibt. Ihre Massagen sind wie eine Brücke zu mir. Je länger die Behandlung dauert, desto weniger Gepäck habe ich dabei.“ Das ist so ein Satz. Weiterlesen „Hanna Krstić „Berührungspunkte von A bis Z“ (Buchrezension)“

alleinerziehend, Familie

Eltern bleiben nach der Trennung: Was Ex-Partner für sich und ihre Kinder wissen sollten (Buchrezension)

EA40A8D5-1B37-4239-BF8E-364D5FF83B22

Ein Satz berührt mich besonders in diesem Buch. Er lautet sinngemäß: „Es gibt nicht nur die bekannte posttraumatische Belastungsstörung, es gibt auch posttraumatisches Wachstum.“ Was bedeutet das für Eltern und ihre Kinder, die nach einer Trennung versuchen, gemeinsam „Familie“ zu bleiben?

Weiterlesen „Eltern bleiben nach der Trennung: Was Ex-Partner für sich und ihre Kinder wissen sollten (Buchrezension)“

Familie, Partnerschaft

„Nicht um To-dos streiten wir, sondern ums Alleingelassenwerden“. Patricia Cammarata über die Mental Load Falle in Familien. (Buchrezension)

F70070F4-14DC-459E-95C0-5A354228430C

Kennt ihr das? Bücher, bei denen ihr sofort denkt: Das muss ich haben? Ihr bestellt ein Exemplar bei der Buchhändlerin eures Vertrauens und schon auf dem Weg nach Hause überfliegt ihr die ersten Seiten. Dabei überkommt euch zunehmend das Gefühl: Ja, ja, ja, genau so ist es. Dass ich darauf nicht eher gekommen bin! Das gerade erschienene Buch „Raus aus der Mental Load Falle“ von Psychologin und Familienbloggerin Patricia Cammarata („das nuf“) hatte auf mich diesen Effekt.

Weiterlesen „„Nicht um To-dos streiten wir, sondern ums Alleingelassenwerden“. Patricia Cammarata über die Mental Load Falle in Familien. (Buchrezension)“

Kunst, Politik

Carola Stern: Eine Frau mit vielen Leben

FC1234E7-D0F0-4A40-9E32-3F17658F6591

Wer von euch kennt Carola Stern? Welche Assoziationen habt ihr, wenn ihr den Namen hört? Jüdin? Intellektuelle? Stern war übrigens nicht ihr richtiger Name. Carola auch nicht. Wer aber war diese Frau? Mich fasziniert sie, gerade in der jetzigen Zeit, in der Frauenrechte, unser politisches System der Demokratie und die soziale Marktwirtschaft wieder einmal auf die Probe gestellt werden. Weiterlesen „Carola Stern: Eine Frau mit vielen Leben“