Hochsensibilität, Persönliches

Offline, langsam und persönlich. Was mich als Hochsensible glücklich macht

E7B3AACE-F723-4EB0-B892-32137702883A

Leben ist das mit der Freude und den Farben. Nicht das mit dem Ärger und dem Grau. Kürzlich als Zitat auf einer Papiertüte entdeckt und kurz vor dem Zusammenknüllen in mein Herz geschlossen. Wahr ist das.
Weiterlesen „Offline, langsam und persönlich. Was mich als Hochsensible glücklich macht“

Familie, Persönliches

(Kinder-) Erziehung = Beziehung. Oder: Immer gut für Wasser sorgen unter’m Beziehungsboot

DE1CF4BD-7EA2-47FB-A211-0D5AC924D7A1

„Erziehung“ bedeutet für mich, in Beziehung zu gehen. Immer. Sei es bei meiner Arbeit als Lehrerin, als Mutter meines mittlerweile vierjährigen Sohnes, oder auch – und das vielleicht sogar besonders – wenn ich mein eigenes Verhalten ändern möchte.
Weiterlesen „(Kinder-) Erziehung = Beziehung. Oder: Immer gut für Wasser sorgen unter’m Beziehungsboot“

Familie, Persönliches

Adventszeit – Vorlesezeit. Vom Glück zwischen Büchern (Kooperation)

9D4139D0-90E5-4D9C-A550-FE398FFA1974

In vier Tagen ist bereits der 1. Advent. Als Kind waren für mich die Wochen vor Weihnachten von Vorfreude und prickelnder Erwartung erfüllt. Die Türchen des Adventskalenders öffnen! Wunschzettel schreiben und die Frage, würde das „Christkind“ tatsächlich das Ersehnte bringen? Der herrliche Duft frisch gebackener Plätzchen und sogar ein Feuer im Kamin, das mein Vater zur Feier der Jahreszeit entfachte.
Weiterlesen „Adventszeit – Vorlesezeit. Vom Glück zwischen Büchern (Kooperation)“

Hochsensibilität, Persönliches

2019: KW 47 „Perspektive“

FA4A2CFE-7E4E-489A-9EFC-5C5A72347032

Das Licht der Stadt – ein Gemälde von Brueghel. Pastellgelb die Sonne zwischen bauschigen Wolken. Ihre Ränder leuchtend rosé, dazwischen der wie ausgewaschen blaue Himmel. Regendunst. Weiterlesen „2019: KW 47 „Perspektive““

Hochsensibilität, Persönliches

Goldener Herbst. Danke!

73C3E52F-6EBB-491B-948B-F2DF2F1C2634

Ich fahre mit dem Rad von der Arbeit nach Hause, in spätherbstlicher Kühle, den dicken Schal um den Hals, die Hände zum ersten Mal wieder in Wollhandschuhen. Tief atme ich die frische Luft ein, mein Blick geht nach oben, vor blauem Himmel leuchten die Blätter an den Bäumen, das Licht der Nachmittagssonne spiegelt sich in den Pfützen vom Vortag. Mein Herz wird ganz leicht, ich bin glücklich – Weiterlesen „Goldener Herbst. Danke!“