alleinerziehend, Familie, Persönliches

Mein Buch ist da! (mit Verlosung)

Ich freue mich sehr!

Mein erstes eigenes Buch ist ab sofort überall im Buchhandel erhältlich.

Alleinerziehend – und nun? Texte der Stärkung bei Trennung und Verlust, 2020. ISBN 978-3-750-48825-0

Wollt ihr mehr erfahren?

Weiterlesen „Mein Buch ist da! (mit Verlosung)“

Familie, Gesellschaft, Persönliches

Alter Affe Angst. Wie gehe ich mit Dingen um, die ich nicht kontrollieren kann?

E676889B-5901-4B85-8671-23C212696713

Meinen heutigen Blogbeitrag möchte ich einem Thema widmen, das mich schon des Längeren beschäftigt: Wie gehen wir mit Dingen um, die wir nicht kontrollieren können? Natürlich bietet die aktuelle Virenhysterie einen konkreten Anlass hierzu. Aber letztlich bringt uns das Thema mit tiefen Fragen unseres Lebens in Berührung: Wie leicht oder schwer tue ich mich damit, mir selbst, anderen und dem Leben zu vertrauen? Wie gehe ich mit Schwäche und Kontrollverlust um? Welche Bedeutung schreibe ich mir selbst in meinen Beziehungen zu? Weiterlesen „Alter Affe Angst. Wie gehe ich mit Dingen um, die ich nicht kontrollieren kann?“

Beruf, Familie, Politik

Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Nicht erst trennen – anders arbeiten!

E68F8F07-3AED-4545-8973-377C048F1E36

Zwischen Ende 20 und 45, in der Zeit, in der viele Menschen eine Familie gründen und zugleich (weiter) berufstätig sind, wollte auch ich Familie und Beruf unter einen Hut bringen. Mitte 2016 war unser Sohn elf Monate alt und ich fing wieder an zu arbeiten. Weiterlesen „Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Nicht erst trennen – anders arbeiten!“

Beruf, Familie, Kunst

Kunst und Nuckelflasche? Vereinbarkeit von Kreativität und Mutterschaft

Alice Munro, Literaturnobelpreisträgerin im Jahr 2013, schrieb ihre Werke nach eigener Aussage am heimischen Küchentisch, „während die Kinder schliefen“. Ihrer Situation geschuldet, wandte sie sich dem Genre der „Short Story“ zu. Diese Textform war schlicht kurz genug, um nicht nur – wie Edgar Allan Poe es als Qualitätsmerkmal verstand – in einem Rutsch („at one sitting“) durchgelesen, sondern in ebenso kurzer Zeit verfasst zu werden. Denn an Zeit fehlte es Munro offensichtlich – wie (fast) jeder kreativ tätigen Mutter.

Weiterlesen „Kunst und Nuckelflasche? Vereinbarkeit von Kreativität und Mutterschaft“

Hochsensibilität, Persönliches

Offline, langsam und persönlich. Was mich als Hochsensible glücklich macht

E7B3AACE-F723-4EB0-B892-32137702883A

Leben ist das mit der Freude und den Farben. Nicht das mit dem Ärger und dem Grau. Kürzlich als Zitat auf einer Papiertüte entdeckt und kurz vor dem Zusammenknüllen in mein Herz geschlossen. Wahr ist das.
Weiterlesen „Offline, langsam und persönlich. Was mich als Hochsensible glücklich macht“