Familie, Persönliches

(Kinder-) Erziehung = Beziehung. Oder: Immer gut für Wasser sorgen unter’m Beziehungsboot

DE1CF4BD-7EA2-47FB-A211-0D5AC924D7A1

„Erziehung“ bedeutet für mich, in Beziehung zu gehen. Immer. Sei es bei meiner Arbeit als Lehrerin, als Mutter meines mittlerweile vierjährigen Sohnes, oder auch – und das vielleicht sogar besonders – wenn ich mein eigenes Verhalten ändern möchte.
Weiterlesen „(Kinder-) Erziehung = Beziehung. Oder: Immer gut für Wasser sorgen unter’m Beziehungsboot“

alleinerziehend, Familie, Persönliches

„Mama, die Hose juckt!“ Was tun, wenn dein Kind im Quengelmodus ist?

369FDD4F-E28F-4562-B7D5-06BD594821A9

Eine Mischung aus „Ich-kann-keine-Sekunde-länger-warten“ und „Ich-armes-armes-verlassenes-Kind“: Morgens zwischen sechs und acht setzt mein Sohn (4) des Öfteren eine Frequenz ein, die ich insgeheim den „Nervton“ nenne. Ohne dass ich wirklich etwas dagegen tun kann, fühlt sich mein „Mutterohr“ angesprochen, dabei weiß ich genau, was gerade angeblich dringend ist, kann gut noch fünf Minuten warten. Oder doch nicht? Weiterlesen „„Mama, die Hose juckt!“ Was tun, wenn dein Kind im Quengelmodus ist?“

Familie, Persönliches

Partylöwen unter sich? Geburtstags-Einladungen im Kindergarten

174DA68E-35A1-4B53-827F-B6CAA557477A

Wow! Gerade noch habe ich meinen Sohn aus der Babytrage geschält, da spaziert er schon vor mir her in den Kindergarten – und die erste Kindergeburtstagseinladung flattert ins Haus. Weiterlesen „Partylöwen unter sich? Geburtstags-Einladungen im Kindergarten“

Familie, Persönliches

Erklär dich (nicht)! Warum wir unsere Kinder nicht „zutexten“ sollten

EB293559-5AFD-4278-A5D1-EEB30E73C781

Nein, nicht in die Pfütze springen, du trägst keine Gummistiefel, dann bekommst du nasse Socken, du erkältest dich, morgen wollen wir doch zu Oma, wenn du dann krank bist –Weiterlesen „Erklär dich (nicht)! Warum wir unsere Kinder nicht „zutexten“ sollten“

Familie, Hochsensibilität, Persönliches

Vom heimlichen Geiz: Gibst du, um eigentlich zu bekommen?

B90B3B8E-B6DA-4F5B-9DA7-F3EA53650503

Wie ist das mit dem (selbstlosen) Geben? Wer gerne und bereitwillig gibt, wird als großzügig, sozial angenehm, als souverän und selbstsicher wahrgenommen: „Toll, was der beiträgt! Beeindruckend, wie die sich engagiert!“ Weiterlesen „Vom heimlichen Geiz: Gibst du, um eigentlich zu bekommen?“