Familie, Persönliches

Von Palmen träumen… Resilienz in Zeiten der Pandemie

Vogel in Schnee gemalt, der auf Autokühlerhaube liegt.

Pandemie. Winter. Säugling. Ich gebe zu, diese Kombination bringt auch mich zuweilen an meine Grenzen. Innerlich fluchend, stapfe ich, den Kinderwagen schiebend, durch den Schneematsch. Alleine, weil die Freundin, die mich sonst begleitet, inzwischen selbst Spazierengehen für gefährlich hält. Übernächtigt, weil mich mein Jüngster gerade vier bis fünfmal jede Nacht aus dem Schlaf reißt. Durchgefroren, weil die winterliche Kältewelle Deutschland mit Minusgraden im zweistelligen Bereich überzieht. Ich könnte mich jetzt der „Pandemie-Lethargie“ ergeben, wie eine andere Freundin es beschreibt. Oder aber…

Weiterlesen „Von Palmen träumen… Resilienz in Zeiten der Pandemie“
Gesellschaft, Persönliches

10 Dinge, die gerade erlaubt sind (und mit denen ihr euch auch noch solidarisch zeigt)

Baum mit gelbem Herbstlaub

Weil mich das ganze Lesen und Schreiben, Bloggen und Kommentieren über coronabedingte Einschränkungen und gefühlte wie reale Bedrohungen allmählich deprimiert, hier ein Kontrapunkt: 10 Dinge, die genau jetzt möglich – und erlaubt – sind. Lest und genießt!

Weiterlesen „10 Dinge, die gerade erlaubt sind (und mit denen ihr euch auch noch solidarisch zeigt)“
Gesellschaft, Persönliches

Auch das ist Corona…

674D01E3-D40C-4129-8AF6-5F7FB15F8562

Morgens kurz vor neun: Mitten in Köln ist es so leise, dass ich bei geöffnetem Fenster die Vögel höre. Ab und an die Schritte eines vereinzelten Joggers. Minutenlang kein vorbeifahrendes Auto, nur das leise Klingen eines Windspiels, dessen Stäbe der Wind bewegt.
Weiterlesen „Auch das ist Corona…“