Familie, Gesellschaft

Geboren in Frauenhände – Hebammen dürfen bei der Geburt kein Luxus werden (Teil 2/4)

Schlafendes neugeborenes Baby.

Teil 2 meiner Reihe rund um Familie, Geburt und Gesellschaft.

Hier geht es zu Teil 1, Teil 3 und Teil 4 der Serie.

Seit der Geburt unseres zweiten Sohnes sind inzwischen fast zwölf Monate vergangen – und noch immer ist mir sehr präsent, wie ich mich dabei fühlte, was gut lief, was sich weniger gut anfühlte und worüber ich auch im Nachhinein noch von Herzen dankbar bin. Ich werde hier im Blog keinen Geburtsbericht veröffentlichen – das ist mir doch zu persönlich. Vielmehr möchte ich auf ein Thema aufmerksam machen, das mir als zweifacher Mutter wirklich unter den Nägeln brennt: Hebammen sind in der Geburtshilfe, ebenso wie in der Vor- und Nachbetreuung von (werdenden) Müttern unentbehrlich und dürfen nicht aufgrund von Sparmaßnahmen im Gesundheitssystem zum Luxus für wenige werden.

Weiterlesen „Geboren in Frauenhände – Hebammen dürfen bei der Geburt kein Luxus werden (Teil 2/4)“
Familie, Persönliches

Bewegung. Stillstand. Bewegung. Gedanken zum Wochenbett

Es liegt wieder ein kleiner Mensch in meinem Arm. Kein Fünfjähriger, der kurz darauf aufspringt und mit seinen gesammelten Stöcken gegen Drachen kämpft – nein, dieser hier ist in beeindruckender Weise auf seine grundsätzlichen Bedürfnisse beschränkt. Hunger, Durst, der Wunsch nach Wärme und Nähe, dazwischen das – manchmal quälende – Rumoren im Bauch. Er ist nicht Er und Ich bin nicht Ich in seiner Welt. Vielmehr verschwimmt ihm alles zu einem Meer an Sinneseindrücken, wohlige und weniger angenehme; je nachdem, was überwiegt, wird geschmatzt, konzentriert nachgespürt oder wütend gebrüllt… 

Weiterlesen „Bewegung. Stillstand. Bewegung. Gedanken zum Wochenbett“
alleinerziehend, Familie, Gesellschaft

Gastbeiträge willkommen!

Bleistift auf aufgeschlagenem Notizblock

Unser zweiter Sohn ist da! Viel Zeit zum Schreiben bleibt mir gerade nicht. Anderes steht an. Wunderbares, Überwältigendes. Kraftforderndes, Schönes. Das Schreiben über (Familien-) Politik sowie persönliche und gesellschaftliche Entwicklung wird dennoch ganz sicher weiterhin zu mir und zu diesem Blog gehören. Auch – und vielleicht gerade auch – als jetzt zweifache Mutter.

Weiterlesen „Gastbeiträge willkommen!“