Familie, Persönliches

Bewegung. Stillstand. Bewegung. Gedanken zum Wochenbett

Es liegt wieder ein kleiner Mensch in meinem Arm. Kein Fünfjähriger, der kurz darauf aufspringt und mit seinen gesammelten Stöcken gegen Drachen kämpft – nein, dieser hier ist in beeindruckender Weise auf seine grundsätzlichen Bedürfnisse beschränkt. Hunger, Durst, der Wunsch nach Wärme und Nähe, dazwischen das – manchmal quälende – Rumoren im Bauch. Er ist nicht Er und Ich bin nicht Ich in seiner Welt. Vielmehr verschwimmt ihm alles zu einem Meer an Sinneseindrücken, wohlige und weniger angenehme; je nachdem, was überwiegt, wird geschmatzt, konzentriert nachgespürt oder wütend gebrüllt… 

Weiterlesen „Bewegung. Stillstand. Bewegung. Gedanken zum Wochenbett“
alleinerziehend, Familie, Gesellschaft

Gastbeiträge willkommen!

Bleistift auf aufgeschlagenem Notizblock

Unser zweiter Sohn ist da! Viel Zeit zum Schreiben bleibt mir gerade nicht. Anderes steht an. Wunderbares, Überwältigendes. Kraftforderndes, Schönes. Das Schreiben über (Familien-) Politik sowie persönliche und gesellschaftliche Entwicklung wird dennoch ganz sicher weiterhin zu mir und zu diesem Blog gehören. Auch – und vielleicht gerade auch – als jetzt zweifache Mutter.

Weiterlesen „Gastbeiträge willkommen!“