Familie, Gesellschaft

Weihnachten digital. Ein Blick in die Zukunft unserer Kinder?

Weihnachtsmann, der aus Laptop heraus ein Geschenk überreicht

Vor kurzen führte mein (jüngerer) Sohn seinen ersten Video-Call. Er ist drei Monate alt. Sein Blick auf den Bildschirm interessiert, etwas skeptisch – und ich frage mich, was genau er wahrnimmt: eine sich bewegende bunte Fläche, die Töne macht und seine Mutter dazu bringt, freudig lachend einen schwarzen Kasten anzustarren. Welcome Digital Natives 2.0…

Weiterlesen „Weihnachten digital. Ein Blick in die Zukunft unserer Kinder?“
Familie, Gesellschaft

Ein schöner Tag ist ein Tag, an dem ich tanzen kann. Kinderbriefe aus aller Welt übers Glücklichsein (Buchrezension mit Verlosung)

Buchtitel

Weißt du, was dein Kind glücklich macht? Bei meinem älteren Sohn ist die Sache klar: ein Eis auf dem Heimweg vom Kindergarten, mit seinem besten Freund ein Radwettrennen durch den Park, oder wenn seine Großmutti nach langer Zeit wieder einmal zu Besuch kommt. Aber was macht Kinder in ganz anderen Teilen der Welt glücklich? Die Sozialpädagogin Karina Sillmann hat ihnen genau diese Frage gestellt – und sammelt die Antworten auf ihrem Blog „Children’s Happy Days“. Jetzt hat der Verlag Eden Books aus den Briefen der Kinder ein Buch gestaltet. 

Weiterlesen „Ein schöner Tag ist ein Tag, an dem ich tanzen kann. Kinderbriefe aus aller Welt übers Glücklichsein (Buchrezension mit Verlosung)“
alleinerziehend, Beruf, Gesellschaft

5 Dinge, die Alleinerziehende brauchen, um beruflich durchstarten zu können

Kind hält Computermaus und schaut auf Bildschirm.

Alleinerziehend zu sein ist auch heute noch oft ein beruflicher Nachteil. „Weniger belastbar, das Kind ständig krank, unflexibel“ – so die Vorurteile, die Alleinerziehenden im beruflichen Umfeld entgegengebracht werden. 

Weiterlesen „5 Dinge, die Alleinerziehende brauchen, um beruflich durchstarten zu können“
Gesellschaft, Kunst

Adventskalender des Theater-Ensembles Südsehen: Kultur für die Ohren

Lebkuchen in Tannenbaumform


Spontan eine herzliche Hörempfehlung: der Adventskalender zum Hören des Münchner Theater Ensembles Südsehen. Coronabedingt mussten viele Vorstellungen und Lesungen abgesagt werden. Aus diesem Grund hat Intendant Robert Ludwig sein Team zusammengetrommelt und gebeten für jeden Tag etwas einzulesen. In Zeiten, in denen Theater und Kleinkunstbühnen im unfreiwilligen Dornröschenschlaf verharren, eine sehr schöne Idee, finde ich. Hier geht’s zum (kostenlosen) Hörgenuss:

Weiterlesen „Adventskalender des Theater-Ensembles Südsehen: Kultur für die Ohren“
alleinerziehend, Familie, Gesellschaft

„Ein echtes Herzensprojekt“: Das Zentrum für alleinerziehende Eltern (ZentralE) in Köln

Mitarbeiterinnen vor der Fensterfront des Zentrums für Alleinerziehende Eltern
ZentralE – Zentrum für alleinerziehende Eltern

Im Juni 2020, mitten während der Corona-Pandemie, feierte in der Kölner Südstadt das Zentrum für alleinerziehende Eltern (ZentralE), seine Eröffnung. Ein Ort der Begegnung und Unterstützung. „Wir bieten neben Freizeitaktivitäten umfassende Beratungsangebote für Alleinerziehende. Egal ob es um Fragen zur Arbeitssuche, zu Unterhalt oder zum Sorgerecht geht – wir sind für viele die erste Anlaufstelle und stellen zugleich den Kontakt zu weiterführenden Hilfsangeboten her“, so Tanja Vogt, Diplom-Pädagogin und Leiterin der Einrichtung. In unserem Gespräch erklärt sie mir, warum das Projekt für sie inzwischen zur echten „Herzenssache“ geworden ist.

Weiterlesen „„Ein echtes Herzensprojekt“: Das Zentrum für alleinerziehende Eltern (ZentralE) in Köln“