Kunst, Persönliches

Meine Bilder des Jahres 2020

2020 war für mich ein wertvolles Jahr mit viel innerer und äußerer Veränderung. Vieles, das 2019 begonnen hat, durfte 2020 Blüten tragen. So habe ich während des Corona-Lockdowns im Frühjahr mein erstes eigenes Buch veröffentlicht und bin inzwischen neben meinem Beruf als Lehrerin erfolgreich als freie Autorin tätig. Im Herbst 2020 kam zudem unser zweiter Sohn auf die Welt. Viel gereist bin ich 2020 pandemiebedingt nicht, aber durch Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen war das Jahr auch so voller Entdeckungen und neuer Erfahrungen. Wie bereits 2019 halte ich diese in meinen Bildern des Jahres 2020 fest und beteilige mich damit an der Fotoparade, die Michael Mantke, Fotograf und Reisejournalist, auf seinem Blog „Erkunde die Welt“ seit inzwischen fast zehn Jahren kuratiert.

Meine Bilder des Jahres 2020

In diesem besonderen Jahr 2020 gestaltet Michael Mantke die Fotoparade thematisch bewusst freier, bietet denjenigen, die es wünschen, jedoch eine Reihe von Begriffen, die als Inspiration für die Auswahl der Bilder dienen können.

6 Begriffe als Inspiration

Hier sind sie: #kalt, #Heimat, #monochrom, #Weite, #abgedreht und – im Corona-Jahr fast unvermeidbar – #maskiert. Also los! Mal sehen, was mir dazu einfällt!

#kalt

Graffito „Mädchen mit rotem Kleid“

Eiskalt war es an diesem Neujahrstag in Strasbourg und das Mädchen auf dem Graffito eigentlich viel zu leicht bekleidet. Sein Kleidchen leuchtete uns entgegen. Für mich enthält das Bild die ganze Unbeschwertheit dieses Tages. Kaum zu glauben, dass nur rund zwei Monate später eine Pandemie Europa fest im Griff haben würde.

#Heimat

Bunt bemalte Steine.

Ab März reduziert sich unser Bewegungsradius auf die Straßen und Parks der Stadt. Schulen und Kitas sind geschlossen. Mit meinem Sohn bin ich jeden Tag in der Umgebung unterwegs. Er lernt in diesen Wochen Fahrradfahren. Schmuckstücke am Boden erfreuen uns.

#monochrom

Ultraschallbild eines Babys im Mutterleib.

Während außen alles erstarrt, wächst in mir neues Leben.

#Weite

Aushang Kuchenverkauf, geschrieben in Kinderschrift.

An einem Stromkasten entdecke ich während des Lockdowns diesen Aushang. In Kinderschrift bietet eine junge Geschäftsfrau (oder ein junger Geschäftsmann) allerlei Torten an. „Ruf mich an und ich backe!“ Ich muss lachen. Merke: Gute Ideen erweitern deine Möglichkeiten.

Zwei Menschen auf einem Parkhausdach.

Da Verreisen unmöglich ist, nutzen wir die nähere Umgebung zur Sommerfrische. Und siehe da, auch vom Parkhausdach geht der Blick in die Weite…

#maskiert

Kind mit Stofftieren, die Tiermasken tragen.

2020 tragen auf einmal alle Maske. Hier von meinem Sohn frei interpretiert.

#abgedreht

Weihnachtsmann mit Akkordeon auf der Straße.

Die Vorweihnachtszeit ist dieses Jahr auch anders als sonst: mobile Glühweinstände, Christkindlmarktverbot und ein spontanes Ständchen des Weihnachtsmanns vor unserem Haus… Das lässt für 2021 einiges erwarten!🙂

Danke für die Inspiration

Ich danke Michael für seine Fotoparade, die mir die Möglichkeit gibt, dieses besondere Jahr 2020 noch einmal Revue passieren zu lassen. Es war ganz anders als das Jahr zuvor – (hier meine Bilder des Jahres 2019), aber, wenn ich diese Bilder sehe, trotz Lockdown und Pandemie voller Möglichkeiten.

Und was sind deine – inneren oder äußeren – Bilder des Jahres 2020? Wenn du magst, schreib mir davon!

Herzlichen Gruß, Sarah

Mehr von mutter-und-sohn.blog?

Dann abonniere meinen Blog über die sozialen Netzwerke Facebook oder Twitteroder vernetze dich mit mir über LinkedIn. Auch über nette „Likes“ und geteilte Beiträge freue ich mich!

Ein Gedanke zu „Meine Bilder des Jahres 2020“

Schreibe eine Antwort zu Dresden Mutti Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s